Einweihung des Hildegard v. Bingen Gartens


17. Sep 2020     14:00 Uhr

Kurpark Bad Wörishofen


Die Hl. Hildegard von Bingen wurde 1098 als 
zehntes Kind der Adeligen Hildebert von 
Bermersheim und seiner Frau Mechthild geboren.
Schon in ihrer Kindheit hatte sie außergewöhnliche Visionen und entschied sich als junges Mädchen für 
ein geistliches Leben im Kloster. Sie wurde 
Benediktinerin in der Frauenklause des
Benediktinerklosters auf dem Disibodenberg bei Rüdesheim am Rhein.
Später wurde sie Äbtissin und baute ein eigenes
Frauenkloster.

Hildegard war eine der bedeutensten Frauen des Mittelalters. Als Äbtissin hatte sie Zugang zur
Klosterbibliotek und zu vielen Werken der Antike. 
Hildegards Erkenntnis war, dass Erkrankungen auf verschiedenen Ebenen entstehen und eine Heilung
auf körperliche, geistige und seelische Umstände ausgerichtet sein muss. 

Aus dieser Sicht heraus entstand ihre eigene,
ganzheitliche Heilungsmethodik.